Benutzerspezifische Werkzeuge
Startseite Forschung Projekte im Hep-Net

Projekte im Hep-Net

Die von der Deutschen Leberstiftung geförderten Projekte im Kompetenznetz Hepatitis beschäftigen sich mit der Grundlagenforschung, der klinischen Forschung und mit der Qualitätssicherung der Diagnostik.

Ausgehend von gemeinsam angelegten Materialbanken konzentriert sich die klinische Forschung auf epidemiologische Studien und Behandlungsstudien.

 

HepNet Study House

Im HepNet Study-House der Deutschen Leberstiftung werden klinischen Studien und Register zu verschiedenen Lebererkrankungen durchgeführt und unterstützt. Ziel aller Aktivitäten ist die Verbesserung der Patientenversorgung durch Optimierung der Therapie.

Schwerpunkt des HepNet Study-House ist die Virushepatitis. Seit der Gründung des HepNet Study-House wurde diese Erkrankung in großen Studien erforscht. Dabei waren viele Studien weltweit bedeutend und haben Ergebnisse erbracht, die heute noch elementar für die Behandlung sind.

Diese erfolgreiche Struktur kann auch von der TTU (Translational Thematic Unit) Hepatitis im Deutschen Zentrum für Infektionsforschung (DZIF) genutzt werden. Die Deutsche Leberstiftung ist externer Partner des Deutschen Zentrums für Infektionsforschung. So kann die TTU Hepatitis das HepNet Study-House als Plattform für die Durchführung von klinischen Studien nutzen.

Artikelaktionen
Ansprechpartner:
Prof. Dr. Markus Cornberg
Medizinischer Geschäftsführer
Telefon +49(0)511 532 6821
Cornberg.Markus@mh-hannover.de

Bianka Wiebner
Hauptgeschäftsführerin
Telefon +49(0)511 532 6815
Wiebner.Bianka@mh-hannover.de

Prof. Dr. Heiner Wedemeyer
Telefon +49(0)511 532 6814
Wedemeyer.Heiner@mh-hannover.de

Dr. Svenja Hardtke
Koordination HepNet Study-House
Telefon +49(0)511 532 6057
Hardtke.Svenja@mh-hannover.de

Susanne Quint
Assistenz HepNet Study-House
Telefon +49(0)511 532 6817
Quint.Susanne@mh-hannover.de



 

Letzte Änderung: 26.02.2014 08:35