Benutzerspezifische Werkzeuge
Startseite Service Häufige Fragen

Häufige Fragen

Auf dieser Seite möchten wir auf Fragen zu Lebererkrankungen eingehen, die betroffene Patienten und ihre Angehörigen häufig an uns richten.

Wenn Sie konkrete Fragen, z. B. zu Ihrer persönlichen Erkrankung, haben, bitten wir Sie, sich in der Telefonsprechstunde zu melden. Die Telefonsprechstunde ist von Montag bis Donnerstag zwischen 14:00 und 16:00 Uhr besetzt. Sie erreichen unsere Experten unter 01805 – 45 00 60 (€ 0,14/Min. aus dem deutschen Festnetz, abweichende Preise aus dem Mobilfunk).

Sie können auch eine E-Mail an Patienten@deutsche-leberstiftung.de senden. Einer unserer Experten wird Ihnen dann so schnell wie möglich (und soweit es das Fehlen der direkten persönlichen Vorstellung zulässt) antworten.

  1. Warum schmerzt die Leber nicht?
  2. Hat ein Druckschmerz im Oberbauch eine Bedeutung?
  3. Macht eine regelmäßige Vorsorgeuntersuchung Sinn?
  4. Welche Bedeutung haben erhöhte Leberwerte?
  5. Was kann zu einer Erhöhung der Leberwerte führen?
  6. Was ist eine Fettleber?
  7. Wie bemerke ich, dass ich eine Hepatitis habe?
  8. Kann man Leberzysten sich selbst überlassen?
  9. Ist jeder Lebertumor bösartig?
  10. Warum sind die Perspektiven bei einer Krebserkrankung der Leber so besonders schlecht im Vergleich zu anderen Tumoren?
  11. Welchen Einfluss hat eine Leberentzündung auf andere Organe, auf Blut oder Knochen?
  12. Was ist eine Leberzirrhose?
  13. Kann die Diagnostik unterscheiden, ob die Leberzirrhose durch Alkohol oder Virushepatitis entstanden ist?
  14. Was ist der Unterschied zwischen Fibrose und Zirrhose?
  15. Wie kann man messen, wie stark die Fibrose der Leber bereits fortgeschritten ist?
  16. Kann man mit Ultraschall eine beschädigte Leber erkennen?
  17. Wann muss bei einer im Ultraschall hellen Leber eine Punktion durchgeführt werden?
  18. Wie schmerzhaft ist eine Leberpunktion?
  19. Muss eine Gallenblase mit Steinen immer entfernt werden?
  20. Wieso und wie oft muss bei der Eisenspeichererkrankung ein Aderlass durchgeführt werden?
  21. Was ist ein TIPS?
  22. Wie werden Hepatitis A, B und C übertragen?
  23. Kann Hepatitis C durch Sexualverkehr übertragen werden?
  24. Stimmt es, dass das Hepatitis B-Virus ansteckender ist als HIV?
  25. Kann das Hepatitis-Virus während der Schwangerschaft und beim Stillen von der Mutter auf das Kind übertragen werden?
  26. Wie verhalte ich mich, wenn eine Person mit chronischer Hepatitis mit mir in einem Haushalt lebt?
  27. Kann das Hepatitis-Virus durch den gemeinsamen Gebrauch von Geschirr übertragen werden?
  28. Was tun mit einer Hepatitis C in Kindergarten und Schule?
  29. Ich bekomme eine Tablette gegen Hepatitis B. Wie lange muss ich die einnehmen?
  30. Wann spricht man von einer chronischen Hepatitis C?
  31. Muss eine chronische Hepatitis C behandelt werden?
  32. Wie wird eine chronische Hepatitis C behandelt?
  33. Ist eine Hepatitis C heilbar?
  34. Was bedeutet es, wenn ich positiv auf Hepatitis C-Antikörper getestet wurde, die HCV-RNA aber negativ ist?
  35. Machen Hepatitis C-Viren nur die Leber krank?
  36. Und was ist jetzt eigentlich Hepatitis D?
  37. Das Alphabet geht ja noch weiter. Muss ich etwas über Hepatitis E wissen?
  38. Was ist Interferon? Wie wirkt es?
  39. Welche Nebenwirkungen treten bei der Interferontherapie auf?
  40. Kann jeder Mensch mit Interferon behandelt werden?
  41. Ist man nach einer ausgeheilten Hepatitis C immun gegen eine Neuansteckung?
  42. Worauf muss ich achten, wenn ich neben einer chronischen Hepatitis B oder C zusätzlich an Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) leide?
  43. Muss ich mich gegen Hepatitis A und B impfen lassen?
  44. Gibt es eine Impfung gegen Hepatitis C?
  45. Schützen wirklich alle Impfungen? Kann man nach der Impfung testen, ob Impfschutz besteht?
  46. Darf ich mich während der Schwangerschaft gegen Hepatitis B impfen lassen? Kann während der Stillzeit eine Impfung gegen Hepatitis B erfolgen?
  47. Was ist am schädlichsten für die Leber? Alkohol, Medikamente, illegale Drogen oder fettreiche Ernährung?
  48. Darf ich mich als chronischer Hepatitis-Patient sportlich betätigen?
  49. Sind Mariendistel-Präparate gut für die Leber?
  50. Kann ich mit Hilfe pflanzlicher Präparate eine fortschreitende Fibrose verhindern?
  51. Ist Kaffee schädlich für die Leber?
  52. Wie sieht eine leberschonende Ernährung aus?
  53. Was ist besser - Butter oder Margarine?
  54. Macht es einen Unterschied, ob ich Traubenzucker (Glucose) oder Fruchtzucker (Fruktose) verwende?
  55. Ich ernähre mich ausgewogen und ausreichend, trotzdem nehme ich ab. Was kann ich tun?
  56. Gibt es Tabus, wenn ich meine Leber schonen möchte?
  57. Kann ich trotz Lebererkrankung ein Kind bekommen?
  58. Ich möchte an einer klinischen Studie teilnehmen. An wen muss ich mich wenden und wie funktioniert das?
  59. Was muss man nach einer Ausheilung der Hepatitis C beachten?
  60. Schaden alle Medikamente der Leber?

 

 

Artikelaktionen
Ansprechpartner:
Prof. Dr. Markus Cornberg
Medizinischer Geschäftsführer
Telefon +49(0)511 532 6821
Cornberg.Markus@mh-hannover.de

Bianka Wiebner
Hauptgeschäftsführerin
Telefon +49(0)511 532 6815
Wiebner.Bianka@mh-hannover.de
 

Letzte Änderung: 02.08.2016 10:38