Benutzerspezifische Werkzeuge
Startseite Service Häufige Fragen Wie wird eine chronische Hepatitis C behandelt?

Wie wird eine chronische Hepatitis C behandelt?

Die Behandlung einer chronischen Hepatitis C richtet nach dem Hepatitis C Genotyp. In Europa sind die Genotypen 1-3 am häufigsten. Zur Behandlung einer chronischen Hepatitis C mit dem Genotyp 2 oder 3 wird eine Behandlung mit pegyliertem Interferon und dem Medikament Ribavirin durchgeführt. Die Behandlung dauert hierbei zwischen 16 und 48 Wochen. Für den in Deutschland am häufigsten vorkommenden Genotyp 1 sind im Jahr 2011 zwei neue Medikamente zugelassen worden. Diese beiden Medikamente Telaprevir und Boceprevir gehören zu Gruppe der sogenannten Protease-Inhibitoren. Es ist eine neue Klasse von Medikamenten, die sich ganz direkt gegen das Hepatitis C-Virus richten. Ein Protease-Inhibitor wird zusätzlich zu der Therapie mit pegyliertem Interferon und Ribavirin eingesetzt.

Artikelaktionen
Ansprechpartner:
Prof. Dr. Markus Cornberg
Medizinischer Geschäftsführer
Telefon +49(0)511 532 6821
Cornberg.Markus@mh-hannover.de

Bianka Wiebner
Hauptgeschäftsführerin
Telefon +49(0)511 532 6815
Wiebner.Bianka@mh-hannover.de
 

Letzte Änderung: 20.09.2012 11:49