Benutzerspezifische Werkzeuge
Startseite Service Informationen für Ärzte HCV-Therapie: Medikamenten-Interaktionen

HCV-Therapie: Medikamenten-Interaktionen

Die Zulassung der ersten NS3-Protease-Inhibitoren Boceprevir und Telaprevir zur Therapie der chronischen Hepatitis C Genotyp 1 bringt neben einer erheblichen Verbesserung der SVR-Rate auch neue Herausforderungen in der Therapieführung mit sich. Dazu gehören in erster Linie die Möglichkeit einer Resistenzentwicklung sowie des Auftretens von Medikamenten-Interaktionen.

Bei gravierenden Wechselwirkungen gilt eine Komedikation als kontraindiziert, in vielen Fällen werden Dosismodifikationen empfohlen.

Die Deutsche Leberstiftung ist Partner der Universität Liverpool, die unter www.hep-druginteractions.org eine hilfreiche Interaktions-Datenbank anbietet (auch als App „HEP iCHART“).

Artikelaktionen
Ansprechpartner:
Prof. Dr. Markus Cornberg
Medizinischer Geschäftsführer
Telefon +49(0)511 532 6821
Cornberg.Markus@mh-hannover.de
 

Letzte Änderung: 09.05.2012 09:05