Benutzerspezifische Werkzeuge

Programm

HNS09_Website_Signet.jpg

Freitag, 5. Juni 2009

13:45 Uhr

Begrüßung: Michael P. Manns, Vorstandsvorsitzender Deutsche Leberstiftung, Hannover

Grußwort des Förderers: Barbara Junker, Projektträger DLR, Bonn

14:15 Uhr Fibrose: Von bench to bedside

Vorsitz: Elke Roeb, Gießen, Frank Lammert, Homburg/Saar

Modulatoren fibrosierender Lebererkrankungen

Ralf Weiskirchen, Aachen

Immunologie und Fibrose

Frank Tacke, Aachen

Nicht-invasive Fibrosemessung

Abdurrahman Sagir, Düsseldorf

15:30 Uhr Pause

15:50 Uhr State of the Art-Lecture

Vorsitz: Michael P. Manns, Hannover

Vom Fett zur Leberentzündung

Herbert Tilg, Hall/Tirol

16:30 Uhr Pause

17:00 Uhr Klinische Hepatologie - aktuelle Aspekte

Vorsitz: Tobias Heintges, Neuss, Susanne Beckebaum, Essen

Akutes Leberversagen/Acute Liver Failure Study Group in Germany

Ali Canbay, Essen

Neues zur Pathophysiologie und Therapie der ASH

Helmut K. Seitz, Heidelberg

PSC: Pathomechanismen und therapeutische Konsequenzen

Michael Trauner, Graz

Ergebnisse und Probleme der Organallokation nach Einführung des MELD-Systems

Christian Straßburg, Hannover

HCV-Core-Antigen – ein neuer diagnostischer Marker

Stefan Ross, Essen

18:30 Uhr Posterdiskussion und Posterbegutachtung

Die Deutsche Leberstiftung vergibt drei Posterpreise für Projekte mit vernetzter Forschung

20:30 Uhr Abendveranstaltung im „Meyers Hof“, Zoo Hannover

Bustransfer zum Zoo Hannover
ca. 19:50 Uhr Abfahrt Hotel Mercure (auch für die Gäste des Hotels Ibis)
ca. 20:00 Uhr Abfahrt MHH, Gebäude J06
ca. 20:10 Uhr Abfahrt Hotel MGM
Bustransfer zu den Hotels
ca. 23:15 Uhr Abfahrt Zoo Hannover


Samstag, 6. Juni 2009

8:00 Uhr Mitgliederversammlung Kompetenznetz Hepatitis

8:30 Uhr Partner der Deutschen Leberstiftung

Vorsitz: Michael P. Manns, Hannover, Stefan Zeuzem, Frankfurt, Hans P. Dienes, Köln, Claus Niederau, Oberhausen, Michael Roggendorf, Essen

Update und Ergebnisse der Hep-Net Studien mit PegIntron

Markus Cornberg / Heiner Wedemeyer, Hannover

Ungeklärte Fragen zur Hepatitis C

N.N.

GPT-Test als wichtige Maßnahme der Früherkennung

Claus Niederau, Oberhausen

Ergebnisse der TRELA-Studie

Peter Buggisch, Hamburg

Wie wichtig sind Langzeitdaten in der HBV Therapie?

Jörg Petersen, Hamburg

Früherkennung der Hepatitis B

Thomas Berg, Berlin / Judith Schultz, München

10:45 Uhr Pause

11:30 Uhr Falldiskussionen im Spiegel aktueller Leitlinien

Moderation: Stefan Zeuzem, Frankfurt, Hartwig Klinker, Würzburg, Jörg Petersen, Hamburg, Stefanie Holm, Hannover

Falldemonstrationen mit interaktiver Abstimmung (TED)

Hepatitis B

Markus Cornberg, Hannover

Hepatitis C

Bernd Kronenberger, Frankfurt

Komplikationen der Leberzirrhose

Reiner Wiest, Regensburg

13:00 Uhr

Verabschiedung: Michael P. Manns, Vorstandsvorsitzender Deutsche Leberstiftung, Hannover


Donnerstag, 4. Juni 2009

11:30 Uhr bis 18:30 Uhr Forschungsworkshop:
New clinical and basic aspects of acute hepatitis C virus infection

Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Stefan Zeuzem, Frankfurt

Sitzung 1: „Clinical“

Vorsitz: Stefan Zeuzem, Heiner Wedemeyer
Sprecher: Holger Hinrichsen, Jörg Timm, Martin Vogel

Sitzung 2: „Immunological“

Vorsitz: Robert Thimme, Ulrich Spengler
Sprecher: Paul Klenerman, Jacob Nattermann, Markus Cornberg

Sitzung 3: „Molecular“

Vorsitz: Michael Roggendorf, Ralf Bartenschlager
Sprecher: Volker Lohmann, Thomas Pietschmann u. a.

Weitere Informationen und Anmeldung zum Forschungsworkshop bei

Priv. Doz. Dr. Wolf Peter Hofmann, Telefon 069 / 6301 4840,
E-Mail: hofmann@med.uni-frankfurt.de

Artikelaktionen
Ansprechpartner:
Bianka Wiebner
Hauptgeschäftsführerin
Telefon +49(0)511 532 6815
Wiebner.Bianka@mh-hannover.de
 

Letzte Änderung: 25.06.2009 11:57