Benutzerspezifische Werkzeuge

Programm

HNS2012_Signet_FINAL_WEB_220px.gif

Freitag, 15. Juni 2012

13:15 Uhr: Begrüßung und Rückblick auf zehn Jahre Kompetenznetz Hepatitis
Michael P. Manns, Vorstandsvorsitzender Deutsche Leberstiftung, Hannover

13:30 Uhr: HCC – die große Herausforderung: From Bench to Bedside
Vorsitz: Martina Müller-Schilling, Regensburg; Peter Schirmacher, Heidelberg
Stephan Herzig, Heidelberg: Bedeutung des Metabolischen Syndroms für die Tumorentstehung und -progression
Henning Wege, Hamburg: Molekulare Therapieansätze für die Zukunft
Christoph Neumann-Haefelin, Freiburg: Wie können wir das Immunsystem für die Therapie nutzen?
Nisar Malek, Tübingen: Was ist heute relevant? Wichtige Aspekte der neuen S3-Leitlinie

15:00 Uhr: Pause

15:30 Uhr: Die neue Ära der HCV-Therapie – 1 Jahr Erfahrung
Vorsitz und Moderation: Michael P. Manns, Hannover; Stefan Zeuzem, Frankfurt
Peter Buggisch, Hamburg: Erfahrungen und Erwartungen aus Sicht des niedergelassenen Hepatologen
Christoph Sarrazin, Frankfurt: Ausblick – Wann beginnt die Interferon-freie Ära der HCV-Therapie?

Podiumsdiskussion
Peter Buggisch, Hamburg; Christoph Sarrazin, Frankfurt; Stefan Mauss, Düsseldorf; Jörg Petersen, Hamburg; Heiner Wedemeyer, Hannover

17:00 Uhr: Pause

17:30 Uhr: The controversial issue: Alcoholic liver disease and transplantation
Vorsitz und Moderation: Helmut K. Seitz, Heidelberg; Guido Gerken, Essen

Special Lecture: Philippe Mathurin, Lille: Early liver transplantation for severe alcoholic hepatitis
Christian P. Straßburg, Hannover: Alcoholic liver disease, candidate selection and liver allocation: current issues and developments
Gertrud Greif-Higer, Mainz: Validation of abstinence from alcohol consumption in patients with alcoholic liver cirrhosis in the context of liver transplantation. Methods and limitations of Psychosomatic Medicine
Discussion

19:00 Uhr: Option für Studientreffen und Projektbesprechungen

20:30 Uhr: Abendveranstaltung im „Meyers Hof“, Zoo Hannover
Bustransfer zum Zoo Hannover
ca. 19:50 Uhr Abfahrt Hotel Mercure (auch für die Gäste des Hotels Ibis)
ca. 20:00 Uhr Abfahrt MHH, Gebäude J02
ca. 20:10 Uhr Abfahrt GHOTEL

Bustransfer zu den Hotels
ca. 23:15 Uhr Abfahrt Zoo Hannover


Samstag, 16. Juni 2012

8:15 Uhr: Fördermöglichkeiten im Kompetenznetz Hepatitis
Michael P. Manns, Hannover

8:30 Uhr: Partner der Deutschen Leberstiftung I – interaktiv
Vorsitz: Michael P. Manns, Hannover; Claus Niederau, Oberhausen; Peter Schirmacher, Heidelberg; Stefan Zeuzem, Frankfurt

Time-Slot Janssen-Cilag
Uwe Naumann, Berlin: Koinfizierte – noch warten oder jetzt behandeln?
Holger Hinrichsen, Kiel: Interaktive Falldiskussion der Triple-Therapie bei chronischer Hepatitis C

Time-Slot MSD
Claus Niederau, Oberhausen: Aktuelles zur Triple-Therapie - Was gibt es Neues?
Markus Cornberg, Hannover: Triple-Therapie: interessante Fälle aus der Universitätsambulanz

10:00 Uhr: Pause

10:30 Uhr: Partner der Deutschen Leberstiftung II – interaktiv
Vorsitz: Michael P. Manns, Hannover; Claus Niederau, Oberhausen; Peter Schirmacher, Heidelberg; Stefan Zeuzem, Frankfurt

Time-Slot Roche
Thomas Berg, Leipzig: Personalisierte Therapieansätze in der Hepatitis C: Welche Patienten profitieren von welcher HCV-Therapie?
Jens Kittner, Mainz: HBsAg-Quantifizierung in der personalisierten Behandlung der Hepatitis B

Time-Slot Bristol-Myers Squibb
Thomas Wilke, Wismar: Adhärenz und Persistenz: Wunsch oder Wirklichkeit in der Hepatitis-Therapie?
Dietrich Hüppe, Herne: Der multimorbide Hepatitis B-Patient – Herausforderungen im Langzeitmanagement

Time-Slot LINDA
Dominik Klahn, Köln; Christoph Jüngst, Homburg: medikamentös-toxische Lebererkrankungen: Ergebnisse aus dem Projekt DILI II

12:15 Uhr: Verabschiedung
Michael P. Manns, Vorstandsvorsitzender Deutsche Leberstiftung, Hannover

 

Artikelaktionen
Ansprechpartner:
Bianka Wiebner
Hauptgeschäftsführerin
Telefon +49(0)511 532 6815
Wiebner.Bianka@mh-hannover.de
 

Letzte Änderung: 26.09.2012 09:31